Zahnversicherung Leistungen 2021

Leistungen in der privaten Zahnversicherung

Zahnversicherung Leistungen
Zahnversicherung Leistungen

Gesunde und gleichmäßig schöne Zähne sind ein wichtiges Kriterium für ein gepflegtes Äußeres. Dabei sollte nicht nur auf strahlend weiße Zähne, sondern auch auf regelmäßige Pflege des Racheninnenraums geachtet werden.

Da die Zahn-Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherungen in diesem Bereich deutlich zurückgefahren wurde, ist ein strahlendes Gebiss immer mehr auch eine Frage des Geldes.

Bei Zahnersatz erhalten Versicherte nur noch einen festen Zuschuss, der sich an der jeweils günstigsten Behandlungsmöglichkeit orientiert und auch bei den Vorsorgeleistungen gibt es deutliche Einschränkungen.

Wer bei einer Zahnbehandlung nicht auf hohen Kosten sitzenbleiben möchte, sollte sich rechtzeitig über eine private Zahnversicherung absichern.

Gesetzliche Leistungen

Die Leistungen der der gesetzlichen Krankenversicherungen gingen insbesondere im Bereich der Zahnmedizin in den letzten Jahren immer mehr zurück. So werden beispielsweise nur noch die vom Gesetzgeber als notwendig angesehenen Leistungen bezuschusst.

Wer eine qualitativ hochwertigere Behandlung wünscht, muss die über eine Regelversorgung hinausgehenden Kosten aus eigener Tasche bezahlen. Dies kann gerade bei Zahnersatz zu Kosten von mehreren Tausend Euro führen. Durch den Abschluss einer zusätzlichen privaten Zahnversicherung lässt sich der Eigenanteil deutlich reduzieren und eine hochwertige Behandlung sicherstellen.

Welche Anteile dabei von der Zahnversicherung übernommen werden, hängt immer vom gewählten Tarif ab.

Eine private Zahnversicherung setzt sich aus den Bereichen, Zahnbehandlung, Zahnprophylaxe (Professionelle Zahnreinigung), Zahnersatz sowie Kieferorthopädie zusammen. Versicherungsnehmer können die einzelnen Bausteine entweder einzeln oder auch als Kombipaket absichern.

Zahnbehandlung

Zum Leistungsbereich Zahnbehandlung gehören unter anderem Zahnfüllungen und Wurzelbehandlungen. Solche Behandlungen können in jedem Alter erforderlich sein und sollten deshalb unbedingt im Rahmen einer Zahnversicherung abgesichert werden. Versicherte sollten in diesem Bereich auf eine möglichst hohe Kostenerstattung achten.

Die meisten hochwertigen Zahnversicherungen übernehmen Zahnbehandlungen zu 100%. Zudem sollte ein Tarif gewählt werden, bei dem die Erstattung vom Rechnungsbetrag und nicht anhand der Differenz von Rechnung und Erstattungsanteil der gesetzlichen Krankenversicherung ermittelt wird.

Prophylaxe – Professionelle Zahnreinigung

Ein weiterer wichtiger Teil der Zahnbehandlungen ist die Prophylaxe. Auch bei regelmäßiger und gründlicher Zahnhygiene gibt es Stellen im Mund, die damit nicht erreicht werden. Deshalb wird zweimal pro Jahr eine professionelle Zahnreinigung empfohlen.

Diese gehört jedoch mittlerweile – wie viele andere Leistungen – nicht mehr zum Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung. Deshalb sollte die private Zahnversicherung die hierfür anfallenden Kosten zumindest bis zu einem bestimmten Betrag übernehmen.

Zahnersatz

Wird ein Zahnersatz wie Kronen, Brücken, Implantate oder Prothesen benötigt, dann muss mit sehr hohen Kosten gerechnet werden. Diese beschränken sich nicht nur auf das Honorar des Zahnarztes. Auch die externen Labors, welche den Zahnersatz anfertigen, schlagen mit hohen Beträgen zu Buche.

Eine leistungsstarke Zahnversicherung sorgt dafür, dass sich die Kosten für Zahnersatz in Grenzen halten. Oftmals reicht bereits eine Behandlung aus, damit sich die Beiträge der Versicherung wieder amortisieren.

Kieferorthopädie (KFO) – Kieferorthopädische Behandlungen

Ein Versicherungsschutz für kieferorthopädische Behandlungen ist vor allem bei Zahnversicherungen für Kinder von großer Bedeutung. Bei Heranwachsenden muss im Laufe der Zeit immer mit einer kieferorthopädischen Behandlung beispielsweise aufgrund einer Zahnspange gerechnet werden.

Da sich solche Behandlungen oftmals über mehrere Jahre hinziehen können dabei enorme Kosten entstehen. Wichtig dabei ist, dass für die Kinder möglichst frühzeitig eine private Zahnversicherung abgeschlossen wird.

Zahnfehlstellungen können jedoch auch bei Erwachsenen zu Problemen führen. Mögliche Folgen können starke Kopfschmerzen oder Migräne sein. Diese lassen sich in vielen Fällen durch eine kieferorthopädische Behandlung beseitigen. Für Versicherte über 18 Jahren beteiligen sich die gesetzlichen Krankenkassen nicht mehr an kieferorthopädischen Behandlungen. Eine Kostenübernahme ist dann nur noch über eine private Zahnversicherung möglich.

Zahnversicherung Leistungsvergleich

Eine Zahnversicherung setzt sich also aus den Bereichen, Zahnbehandlung, Zahnersatz sowie kieferorthopädischen Behandlungen zusammen. Eine komplette Erstattung von 100 Prozent der Kosten lässt sich damit zwar in aller Regel nicht erreichen, jedoch sorgt bereits eine Kostenübernahme von 60 oder 80 Prozent für eine deutliche finanzielle Entlastung.

Bereits nach einer größeren zahnmedizinischen Behandlung haben sich die Aufwendungen für die Prämie oftmals bereits wieder amortisiert. Welcher Prozentsatz für die verschiedenen Bereiche genau erstattet wird hängt dabei immer vom gewählten Tarif ab. Ein genauer Vergleich der angebotenen Zahnversicherungen ist deshalb in jedem Falle empfehlenswert.

Zahnversicherung für gesetzlich Versicherte

Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung haben generell die Möglichkeit, eine private Zahnversicherung abzuschließen. Die Höhe der Prämie hängt dabei insbesondere vom Zustand des Gebisses und ggf. der Anzahl der fehlenden Zähne ab. Je nach Befund kann der Versicherer einen Risikozuschlag erheben, einzelne Bereiche ausschließen oder den Antrag auf Zahnversicherung auch komplett ablehnen. Deshalb ist es ratsam, eine Zahnversicherung möglichst schon in jungen Jahren abzuschließen. Dies sichert dem Versicherungsnehmer dauerhaft günstige Beiträge. Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko einer Behandlung und damit auch die Prämie der Zahnversicherung.

Zahnversicherung Behandlungen – Behandlungen auch im Ausland

Je nach Versicherer werden auch im Ausland durchgeführte Behandlungen übernommen. Die meisten Zahnversicherungen übernehmen dringende Behandlungen innerhalb Europas. Besonders Personen die sich öfters beruflich oder privat im Ausland aufhalten sollten auf einen weltweiten Versicherungsschutz achten. Bei ausländischen Behandlungen werden nur die Kosten übernommen, welche auch bei einer Behandlung in Deutschland anfallen würden.

Zahnversicherung Gesundheitsprüfung

Vor der Annahme des Vertrags führen die Versicherungen immer eine Gesundheitsprüfung durch. Dabei müssen verschiedene Fragen zum Zustand der einzelnen Zähne beantwortet werden. Kommt es irgendwann zum Leistungsfall, werden die gemachten Angaben durch den Versicherer nochmals überprüft. Stellt sich dann heraus, dass Angaben fehlerhaft oder gar nicht gemacht wurden, führt dies möglicherweise zu einer Leistungsverweigerung oder gar einer rückwirkenden Kündigung des Vertrags.

Zeichnet sich bereits eine Behandlung ab oder wurde durch den Zahnarzt schon ein Heil- und Kostenplan erstellt, kann für diese in der Regel keine Zahnversicherung mehr abgeschlossen werden. Leistungen werden generell nur für in Zukunft anfallende Behandlungen erbracht.

Zahnversicherung Leistungen – Vergleichen lohnt sich

Das Angebot für eine Zahnversicherung ist groß und die Leistungen und Beiträge der Tarife unterscheiden sich teilweise sehr deutlich. Deshalb ist es ratsam, die verschiedenen Zahnversicherungen vorab genau miteinander zu vergleichen. Auf diese Weise lassen sich bei gleichem Leistungsumfang Einsparungen von über 50 Prozent erzielen.

Die Verträge für eine Zahnversicherung sind nach dem Baukastenprinzip aufgebaut. So können Versicherungsnehmer sich den Leistungsumfang gezielt nach ihrem jeweiligen Bedarf zusammenstellen. Zum Grundumfang gehört die Kostenerstattung für Zahnersatz beispielsweise für Kronen, Implantate oder Inlays sowie für eine professionelle Zahnreinigung.

Zudem können die Leistungen noch durch verschiedene Optionen individuell erweitert werden. So lassen sich auch Behandlungen absichern, deren Kosten über den in der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) festgelegten Sätze hinausgehen.

Bei Zahnversicherungen für Kinder sollten zudem auch kieferorthopädische Behandlungen (KFO) beispielsweise für eine Zahnspange von der Versicherung übernommen werden. Im Vergleich zu den entstehenden Kosten sind die Prämien für eine Zahnversicherung relativ gering.

Zu beachten ist, dass es bei Abschluss der Zahnversicherung immer eine Wartezeit oder alternativ eine Summenbegrenzung gibt.

Unser Service für Sie: Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung und einer sehr großen Anzahl von Zahnversicherung Verträgen in unserem Kundenbestand können wir sehr gut abschätzen, welche bestehenden Krankheiten und Beschwerden welche Konsequenzen bei einer Antragstellung haben, ob der Antrag also mit Zuschlag oder Ausschluss angenommen oder unter Umständen abgelehnt würde.

Schicken Sie uns einfach eine entsprechende Anfrage mit Hilfe unseres Kontaktformulars. Gerne können wir Ihnen beim Vergleich der Private Krankenversicherung behilflich sein. Senden Sie uns dafür einfach eine unverbindliche Anfrage.

Wir fordern für Sie bei allen Versicherern entsprechende Zahnversicherung Angebote ein und vergleichen diese im Detail, um auf diese Weise das für Sie passende Angebot zu ermitteln.

Datenschutz
Premium Modal Box

Diese Seite bewerten?

Durchschnittliche Bewertung 4.4 / 5. Anzahl Bewertungen: 57

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.